REPA-R Heizungsdichter
https://www.nehs.de/media/image/thumbnail/REI-RE-1000000_30x30.jpg
https://www.nehs.de/media/image/thumbnail/REI-RE-1000000_720x600.jpg

REPA-R Heizungsdichter

Artikel

Hersteller: REPA TECH

Artikel-Nr.: REI-RE-1000000

Artikelgewicht: 0,000 kg

Statt: * (10.01 % gespart)
*
 
Ihr Account wurde noch nicht bestätigt. Sobald Ihr Account bestätigt wurde, finden Sie an dieser Stelle Ihre individuelle Einkaufsmöglichkeit.
 
 
 
 

Der flüssige Heizungsdichter für Rohrleitungen kann grundsätzlich in allen Arten von Heizungen eingesetzt werden und dichtet Heizkessel und Rohrleitungen aus allen Materialien.

Eigenschaften:
  • REPA - R 200 für Wasserverlust ≤ 200 Liter / Tag
  • REPA - R 500 für Wasserverlust 200 - 500 Liter / Tag
  • Einsetzbar für Stahl, Eisen, Kupfer und Kunststoff
  • Dauerhaft
  • Alterungsbeständig
  • Druckbeständig bis 10 bar
  • Temperaturbeständig bis 1200 °C
  • Chemikalienbeständig
  • Ungiftig
  • Unbegrenzt lagerfähig
  • Frostempfindlich
Ausführungen:
  • 1 Liter REPA - R 200 für 200 Liter Wasserverlust am Tag
  • 2 Liter REPA - R 200 für 200 Liter Wasserverlust am Tag
  • 1 Liter REPA - R 500 für 500 Liter Wasserverlust am Tag
  • 2 Liter REPA - R 500 für 500 Liter Wasserverlust am Tag

 

 
  1. Wasservolumen der Heizungsanlage ermitteln
  2. Filter und Schmutzfänger entfernen
  3. Heizkessel und Umwälzpumpe in Betrieb setzen
  4. Heizkörperventile voll öffnen
  5. Dichtungsmittel kräftig schütteln und unverdünnt (1 Liter REPA auf 200 Liter Wasser) in das KFE-Ventil einpumpen
  6. Heizung auf Betriebsdruck und Betriebstemperatur bringen
  7. Umwälzpumpe und Heizkörper gründlich entlüften
  8. Nach ca. 5 Std. wieder in den regulären Heizungsbetrieb übergehen
  9. Arbeitsgerät und mit REPA in Berührung gekommene Gegenstände sofort gründlich mit Wasser spülen 

 

 

Wichtiger Hinweis:

 

Für eine erfolgreiche Abdichtung muß die Heizungsanlage in Betrieb sein, da REPA nur durch Zirkulation an die schadhaften Stellen gelangt! Wärme und Einwirkzeit begünstigen den Abdichtprozeß! Der Abdichtprozeß kann einige Tage dauern.

Nicht in mit Frost- oder Korrosionsschutzmitteln befüllten Anlagen verwenden! Verschlammte Heizungen entleeren und mit Frischwasser befüllen! Bei frostfreier Lagerung unbegrenzt haltbar!

 
 
 

Zuletzt angesehen