REPA-Novap 2000 Dichtungsmittel
https://www.nehs.de/media/image/thumbnail/REI-RE-1000010_30x30.jpg
https://www.nehs.de/media/image/thumbnail/REI-RE-1000010_720x600.jpg

REPA-Novap 2000 Dichtungsmittel

Hersteller: REPA TECH

Artikel-Nr.: REI-RE-1000010

Artikelgewicht: 10,100 kg

*
 
Ihr Account wurde noch nicht bestätigt. Sobald Ihr Account bestätigt wurde, finden Sie an dieser Stelle Ihre individuelle Einkaufsmöglichkeit.
 
 
 
 

Das flüssige Dichtungsmittel für Gas-Innenleitungen.

Eigenschaften:

  • Flüssige Kunststoff-Dispersion
  • Niedrige Viskosität
  • Kein Molchen notwendig
  • Kein Trocknen notwendig
  • Einmalige Anwendung
  • Verarbeitungstemperatur > 0°C
  • Nicht brennbar
  • Fluten unter Druck
  • Verbrauch ca.1 kg / Wohnung (Leitungslänge ca. 25 m, 1“- 1,5“)
  • Frostempfindlich
  • 2 Jahre haltbar
 

Prüfen:

  1. Leckrate prüfen nach DVGW-Arbeitsblatt G 624.
  2. NOVAP 2000 kann eingesetzt werden, wenn die Gasleckmenge bei Betriebsdruck 1-5 l/Std. beträgt. Dann ist verminderte Gebrauchsfähigkeit gegeben.
  3. Gaszähler ausbauen und Gasgeräte demontieren.
  4. An allen Gasentnahmestellen Entlüftungshähne montieren, auch an Verschluss-Stopfen.
  5. Am tiefsten Punkt der Hauptleitung eine Schnellkupplung montieren.
  6. Leitung auf unter Putz liegende Korrosionsschäden prüfen. Dazu die Gas-Innenleitung mit einem Druck von 4 bar 3-5 Minuten beaufschlagen.
  7. Nach dieser Druckprüfung nochmals die Leckrate nach DVGW-Arbeitsblatt G 624 prüfen.

 

Reinigen:

  1. Am tiefsten Punkt der Hauptleitung einen Druckschlauch anschließen, der ins Freie führt.
  2. Leitungen von oben nach unten mit Stickstoff bzw. Druckluft ausblasen, bis kein Staub mehr austritt.

 

Abdichten:

  1. Ausreichend NOVAP 2000 bereitstellen.
  2. Die Leitung vom untersten Absperrhahn aus langsam von unten nach oben füllen.
  3. Das Leitungsnetz über die Absperrhähne sorgfältig entlüften: beim nächstliegenden, tiefsten beginnen und beim höchsten,   entferntesten aufhören.
  4. Wenn die Leitung völlig befüllt ist, wird sie mit 4 bar Druck beaufschlagt, zuzüglich 1 bar je 10 m Höhe der abzudichtenden Installation.
  5. NOVAP 2000 wird durch den Druck in die undichten Gewindeverbindungen gepresst.
  6. Die Gasanlage mindestens 30 Minuten unter Druck halten.

 

Entleeren:

  1. Den Fülldruck, unter dem die Leitung steht, vorsichtig entspannen.
  2. Die Leitung am untersten Absperrhahn entleeren.
  3. Die Gasanlage von oben nach unten mit großer Druckluftmenge –  Kompressor 8 bar (Volumen 2,5-7 m3/min.) leer blasen. Molchen oder Trocknen ist nicht erforderlich!
  4. NOVAP 2000 auffangen, bei Bedarf durch ein Sieb reinigen, danach 2-3 mal wieder verwendbar.

 

Prüfen:

  1. Die Dichtheitsprüfung gemäß DVGW-TRGI 86/96, Abschnitt 7.1.3 durchführen.

 

Danach kann die abgedichtete Gasanlage wieder in Betrieb genommen werden.

 

Ø Rohr Ltr./m 10 m 20 m 30 m 40 m 50 m
             
DN 15 - 1/2” 0,18 1,8 3,6 5,4 7,2 9,0
DN 20 - 3/4” 0,25 2,5 5,0 7,5 10,0 12,5
DN 25 - 1” 0,53 5,3 10,6 15,6 21,2 26,5
DN 32 - 1 1/4” 0,80 8,0 16,0 27,0 32,0 40,0
DN 40 - 1 1/2” 1,25 12,5 25,0 37,5 50,0 62,5
DN 50 - 2” 2,00 20,0 40,0 60,0 80,0 100,0
DN 65 - 2 1/2” 3,20 32,0 64,0 96,0 128,0 160,0
DN 80 - 3” 4,50 45,0 90,0 135,0 180,0 225,0
 
 
 

Zuletzt angesehen